Inhalt

Schwank in 3 Akten von Maximilian Vitus

 

Die Wirte von der blauen Gans und von der schwarzen Katz´ sind alles andere als gut aufeinander zu sprechen. Der reiche Rammelmeyer möchte schon seit langem die blaue Gans seinem gastronomischen Betrieb einverleiben. Fast scheint es, als ob es ihm gelänge, denn Gustl hat bei ihm eine Hypothekenschuld von 2000 Mark, die er nicht bezahlen kann. Die Feindschaft erreicht ihren Höhepunkt, als der Wirt von der blauen Gans für drei Tage ins Gefängnis muß, weil er eine Geldstrafe wegen übertretung der Polizeistunde nicht bezahlen kann. Dies hat er dem Rammelmeyer zu verdanken, da er ihn verraten hat.

Korbi der Hausknecht, Lisl die Kellnerin und Stefan der Maler, sinnen nun auf Rache. Sie beschließen, mit einem Schild, daß ursprünglich für den Rammelmeyer gedacht war, Gäste, die in die schwarze Katz´ wollten, in die blaue Gans zu locken. Unter diesen Gästen ist dann auch Frau Schädle, mit welcher der Rammelmeyer früher ein Verhältnis hatte. Nun nimmt für den Wirt zur schwarzen Katz´ das Verhängnis seinen Lauf...

 

Aufführungstermine

 

1., 2., 8., 9. und 15. Mai 1992
Schwabinger Volkstheater

Aktuelles


Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie unsere nächste Produktion ’Da heilige Leonhard’ besuchen würden.

Nähere Informationen zu unserer neuesten Produktion finden Sie hier.

Wir spielen für Sie in München im Zunfthaus. Nähere Informationen zu unserer Spielstätte finden Sie hier.

Unsere Website wurde komplett überarbeitet und responsiv gestaltet. Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim surfen!