Inhalt/Aufführungstermine

Dialektlustspiel in drei Akten von Maximilian Vitus

 

Mali Hohenleitner wurde vom verstorbenen Bruder ihres Vetters Hupfauer als vorläufige Erbin des Hotel Himmelreich eingesetzt. Im Testament wurde außerdem festgelegt, daß ein entfernter Verwandter, Martin Wenninger, Miterbe ist. Nach dem letzten Willen des Verstorbenen ist Mali Alleinerbin, wenn Martin nicht auffindbar ist, oder aus irgendwelchen Gründen das Erbe nicht annimmt. Sie darf das Hotel aber nur dann behalten, wenn Sie innerhalb eines Jahres einen erfahrenen Hotelfachmann heiratet. Andernfalls fällt der Besitz dem Staat als wohltätige Stiftung für ein Erholungsheim zu.

Martin kommt nach einem Auslandsaufenthalt zurück nach Deutschland und erfährt über einen Zeitungsaufruf, daß er als Miterbe eingesetzt wurde. Wie sich die Geschichte ab diesem Zeitpunkt weiter entwickelt - sehen Sie selbst...

Aufführungstermine

3., 9., 10., 16. und 17. Mai 2003